Ubisoft: Verhandlungen mit Electronic Arts

Wirtschaft & Firmen Im hart umkämpften Computerspiele-Markt gibt es zwischen dem größten europäischen Spiele-Hersteller Ubisoft und dem amerikanischen Konzern Electronic Arts nach schweren Anschuldigungen nun wieder versönliche Töne.

Berichten zu Folge, haben erste Verhandlungen über eine mögliche Übernahme von Ubisoft durch EA begonnen.

Die Gespräche, welche sich derzeit noch im Anfangsstadium befinden, sollen sich vorerst hauptsächlich um die Preisfrage drehen.  So hat das Management von Ubisoft verlauten lassen, dass man pro Aktie 40 Euro haben möchte, was jedoch 8 Euro über dem aktuellen Aktienpreis liegt.

Parallel führt das Familienunternehmen Ubisoft jedoch auch Verhandlungen mit anderen Konsortien um einer Übernahme durch Electronic Arts, welche bereits 20% an Ubisoft halten, entgehen zu können. Verständlich ist, dass Ubisoft weiterhin lieber unabhängig sein möchte.

Quelle: Futurezone

Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden