Gibt Microsoft weiteren Quellcode frei?

Microsoft Microsoft erwägt weitere Teile des streng geheimen Quellcodes für Windows Forms freizugeben. So schrieb Shawn Burke in seinem Blog letzte Woche, dass man eventuell Teile oder sogar den ganzen Quellcode für Windows Forms für Entwickler freigeben werde. Mithilfe von Windows Forms kann man in Anwendungen, wie beispielsweise Visual Studio, als Entwickler das Benutzerinterface von Anwendungen gestalten. Der Entwickler kann damit das Benutzerinterface so gestalten, wie es der Endbenutzer sehen soll. Dabei hat er eine Sammlung von Steuerelementen, die er mithilfe von Drag&Drop in ein emuliertes Fenster ziehen kann.

Jedoch Microsoft hat noch keine Entscheidung diesbezüglich getroffen. So müssen zuvor einige Hürden überwunden werden und so müssen neben Sicherheitsfragen auch Fragen bezüglich rechtlichen Absicherung noch geklärt werden. Dennoch, auch andere Entwicklerteams bei Microsoft überlegen Quellcode freizugeben.

Doch auch wenn Microsoft weiteren Quellcode oder nur Teile davon freigibt, so heißt das noch lange nicht, dass dieser Code für alle verfügbar ist. So kann es gut sein, dass Microsoft den Quellcode nur für MSDN-Abonnenten oder vielleicht auch nur im Rahmen des Shared Source Program freigibt. Mit dem Shared Source Program bekommen neben Regierungen auch große Unternehmen und Partner des Software-Giganten Einblick in den Quellcode bestimmter Produkte.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:25 Uhr Beamer, Crenova XPE470 Mini Beamer 130? Support HD 1080P Video via USB-Stick iPad iPhone für Heimkino -
Beamer, Crenova XPE470 Mini Beamer 130? Support HD 1080P Video via USB-Stick iPad iPhone für Heimkino -
Original Amazon-Preis
99,99
Im Preisvergleich ab
99,99
Blitzangebot-Preis
79,98
Ersparnis zu Amazon 20% oder 20,01

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden