Google-Mitarbeiter wegen Blogeinträgen gefeuert

Wirtschaft & Firmen Wie viele Newsseiten seit gestern Abend berichten, sind nun die genauen Umstände zur Entlassung des Google-Mitarbeiters Mark Jen bekannt. Mark Jen war bei Google im Adsens-Team und wurde Ende Januar aufgrund von kritischen Einträgen in seinem Weblog gefeuert. Google sagte bis jetzt lediglich, dass Mark nicht mehr für Google tätig sei. Doch wie kam es dazu? Nun, Mark hat in seinem Weblog einige kritische Kommentare bezüglich Googles Begünstigungen für Mitarbeiter gepostet. Er bezeichnete diese als magere Arbeitsanreize und schrieb außerdem, dass es sich im Vergleich zu den Begünstigungen, die Mitarbeitern von Microsoft erhalten, bei denen von Google um ein armseliges Angebot handle.

Später entfernte er diese Inhalte und schrieb, dass er Inhalte gepostet hätte, die dort nichts zu suchen gehabt hätten, er diese aber nun freiwillig entfernt hätte.

Doch das eigentlich interessante ist, dass Google einen Mitarbeiter wegen Einträgen in seinem Blog entlassen hat. Microsoft hat letztes Jahr auch einen Mitarbeiter entlassen. Grund für diese Entlassung war, dass er Fotos von Apples G5 auf seinen Blog (gehostet von Microsoft) hochgeladen hatte. Doch es ist nicht nur die IT-Branche, die so entschieden gegen Blogger vorgeht, die ihre Meinung äußern, sondern auch andere Branchen ziehen nach. Delta Airlines hat einer Flugbegleiterin gekündigt, nachdem sie Fotos von sich in Uniform auf ihrem Blog veröffentlicht hatte.

Auf der einen Seite fördern Unternehmen Blogs von Mitarbeitern, indem sie diese auf ihren Firmenwebservern hosten. Dies machen sie jedoch mit dem Hintergedanken, dass die Mitarbeiter immer positiv über ihren Arbeitgeber schreiben und auch dessen Produkte wo es geht für gut heißen und bewerben.

Jen war gerade mal einen Monat bei dem aufstrebenden Unternehmen. Seinen Blog hat er sogar erst am 17. Januar erstellt, doch dieser wurde recht schnell wegen der kritischen Einträge bekannt. Bis vor kurzem stritt er immer noch ab, die Inhalte auf Druck von Google geändert zu haben und sagte noch, dass Google ziemlich "cool" auf die Einträge reagierte. Doch dem war definitiv nicht so. Jen wurde am 28. Januar entlassen.

Quelle: Neowin | News.com
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren39
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:05 Uhr Drahtlose Wifi HDMI Display-Dongle-Adapter, GGMM V-linker HDMI Streaming Media Player WLAN Dongle Empfänger 1080P Anzeige Support-Spiegel-Funktion für TV und iOS und Android Geräte (5G)
Drahtlose Wifi HDMI Display-Dongle-Adapter, GGMM V-linker HDMI Streaming Media Player WLAN Dongle Empfänger 1080P Anzeige Support-Spiegel-Funktion für TV und iOS und Android Geräte (5G)
Original Amazon-Preis
39,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
30,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 9
Nur bei Amazon erhältlich

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden