Bropia.F verbreitet sich über den MSN Messenger

Internet & Webdienste Die Antivirenspezialisten aus dem Hause H+BEDV warnen alle Anwender der Betriebssysteme Windows 9x/ME/NT/2000/XP/2003 vor dem neuen Computervirus Worm/Bropia.F. Dieser Wurm verbreitet sich ausschließlich über den MSN Messenger und beinhaltet Funktionen für eine Denial-of-Service-Attacke. Der etwa 188,928 Byte große Computervirus "Worm/Bropia.F" ist ein Wurm, welcher sich über den MSN Messenger verbreitet. Worm/Bropia.F beinhaltet Funktionen für eine Denial-of-Service-Attacke. Wird der Wurm ausgeführt, erstellt er vier Dateien. Die Datei CZ.EXE wird lediglich erstellt, wenn die vier genannten Dateien nicht schon auf dem System vorhanden sind. Der Computervirus fügt der Windows Registry bestimmte Einträge hinzu, damit dieser beim nächsten Systemstart automatisch gestartet wird.

Worm/Bropia.F zeigt anschließend ein bestimmtes Bild mit dem Standard WebBrowser. Der Wurm überwacht die Kontaktliste des MSN Messenger und sendet eine Kopie von sich selbst an jeden Kontakt, dessen Status sich ändert. H+BEDV empfiehlt, Dateien die von MSN Messenger zum Herunterladen angeboten werden, generell nicht auszuführen.

Die meisten Hersteller von AntiViren-Software, so auch H+BEDV für das kostenlose AntiVir, haben aktualisierte Sigaturen zur Verfügung gestellt um den Wurm zu erkennen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr Aktion: Handytarif mit reduziertem Verkaufspreis
Aktion: Handytarif mit reduziertem Verkaufspreis
Original Amazon-Preis
9,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
7,00
Ersparnis zu Amazon 30% oder 2,99
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden