Linux-Migration der Deutschen Bahn verläuft gut

Linux Die Deutsche Bahn AG hat mitgeteilt, dass man mit dem Verlauf der Migration zu Linux sehr zufrieden ist. Bisher wurden 55 000 Lotus Notes Arbeitsplätze migriert. Man ist nun sehr zuversichtlich was den Wechsel der anderen Systeme des Unternehmens betrifft. Die Bahn erhofft sich aus dem Umstieg dauerhafte Kostensenkungen, größere Flexibilität und Verbesserungen in der Integration. Das Fahrtplanungssystem ist bereits von HP NonStop auf Linux umgestellt worden, als nächstes folgen nun diverse SAP-Systeme, die von UNIX auf Linux wechseln. Bis zum Ende des Jahres sollen alle anderen wichtigen Systeme - inklusive Datenbanken, Web- und Mailserver und Netzwerk-Infrastruktur - unter Linux laufen.

Dieses Projekt, das selbst den vielzitierten Linux-Wechsel der Stadt München in der Größe weit übertrifft, wurde im letzten Jahr beschlossen und bis November 2004 war bereits die Hälfte der ca. 300 Server auf das alternative Betriebssystem gewechselt.

IBM als Hersteller des größten Anteils von Hardware, die verwendet wird, sieht die Migration bisher ebenfalls als sehr erfolgreich an.

(nim/WinFuture.de)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren62
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:00 Uhr AudioAffairs DAB+ Digitales Nostalgie-Radio mit BluetoothAudioAffairs DAB+ Digitales Nostalgie-Radio mit Bluetooth
Original Amazon-Preis
79,95
Im Preisvergleich ab
79,95
Blitzangebot-Preis
62,99
Ersparnis zu Amazon 21% oder 16,96
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden