Mozilla Thunderbird 1.1: Neue Funktionen geplant

Software Mozilla Thunderbird 1.0 steht noch nicht sehr lange zum Download bereit, da arbeiten die zahlreichen freiwilligen Entwickler schon am Nachfolger. Bisher sind zwei große Neuerungen geplant, die das Programm noch attraktiver gestalten sollen. Inline Spell Checking heißt das Feature, an dem Chef-Entwickler Scott MacGregor seit Wochen arbeitet. Rechtschreibfehler sollen bereits während des Schreibens erkannt und entsprechend gekennzeichnet werden. Bei einem Rechtsklick auf das markierte Wort werden dann Verbesserungsvorschläge angezeigt. Wer mit Microsoft Office arbeitet, kennt diese Funktion bereits.


Außerdem soll die neue Version von Thunderbird Mechanismen beinhalten, die Pishing-Mails aufspüren. Dazu wird die bei einem Link angegebene Domain mit der Domain verglichen, die beim Anklicken aufgerufen wird. Mails, in denen auf IP-Adressen statt auf Domains verlinkt wird, werden als "möglicherweise gefährlich" eingestuft, da der Anwender nicht weiß, was ihn hinter dem Link erwartet.

Neben diesen beiden Neuerungen wird es wie immer zahlreiche Bug-Fixes geben. Ein Termin steht leider noch nicht fest. Auch die Roadmap wurde noch nicht auf den neuesten Stand gebracht.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren46
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:30 Uhr Sony 5.1-Kanal Soundbar mit 600W Ausgangsleistung, NFC
Sony 5.1-Kanal Soundbar mit 600W Ausgangsleistung, NFC
Original Amazon-Preis
205,25
Im Preisvergleich ab
205,24
Blitzangebot-Preis
179,00
Ersparnis zu Amazon 13% oder 26,25

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden