Google will offenbar Internettelefonie anbieten

Wirtschaft & Firmen Der Suchmaschinenbetreiber Google ist auf der Suche nach neuen Märkten und hat anscheinend Voice-over-IP Internettelefonie für sich entdeckt. In einer kürzlich veröffentlichten Stellenanzeige sucht man nach einem Verhandlungsführer um ein "globales Backbone-Netzwerk" bereit stellen zu können. In Verbindung mit den bisherigen Angeboten von Google wäre ein Einstieg in die Internettelefonie eine logische Folge, da es dann zum Beispiel möglich wäre bei Googles Shopsuche Froogle im Angebot eines Ladens zu stöbern und dann direkt mit einem Verkäufer Kontakt aufzunehmen.

Die Spekulationen scheinen in sofern realistisch, als daß Google erst vor kurzer Zeit begonnen hatte ungenutzte Glasfasernetzwerke einzukaufen.

VoIP ist ein wachsender Markt - Skype wurde inzwischen fast 54 Millionen Mal heruntergeladen und in Japan werden bereits 10 Prozent aller Telefongespräche über Voice-over-IP Verbindungen geführt. Auch immer mehr Unternehmen setzen die junge Technologie für Ferngespräche ein um ihre Kosten zu senken.

Quelle: timesonline.co.uk
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
23,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 17% oder 4,01
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden