Google bleibt Nr.1 - Yahoo und MSN holen auf

Internet & Webdienste Eine neue Studie von Keynote Systems kürt Google erneut zum Branchenprimus bei den Suchmaschinen. In der Studie wurden 2000 Verbraucher gefragt welche Suchmaschine sie nutzen und in Zukunft nutzen wollen. Die ersten drei Plätze werden von Google, Yahoo und MSN belegt. Ask Jeeves und Lycos runden die Top 5 ab.

Obwohl Yahoo und MSN starke Zuwächse von jeweils 20 bzw. 30 Prozent verbuchen können, bleibt Google die beliebteste Suchmaschine. Die verbesserte Kundenbewertung für MSN rührt vor allem daher, daß gesponserte Suchergebnisse deutlich von normalen Ergebnissen getrennt werden.

Das wichtigste für Suchmaschinen ist, dem Benutzer eine gute Sucherfahrung zu vermitteln, so die Studie. 75 Prozent der User verwenden täglich ein und dieselbe Suchmaschine, würden aber wechseln, wenn sie nicht mehr mit den Ergebnissen ihres Favoriten zufrieden sind.

Obwohl Google die Liste anführt, wollte sich die Firma nicht zu der Studie  äussern.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:29 Uhr Bqeel Z83V MINI PC Windows 10 Linux Smart Mini Desktop-PC mit Intel Atom x5-Z8350 Prozessor Intel HD Graphik 400 2GB DDR3+ 32GB ROM doppelte Bildschirmdarstellung über VGA und HDMI-VideoausgangBqeel Z83V MINI PC Windows 10 Linux Smart Mini Desktop-PC mit Intel Atom x5-Z8350 Prozessor Intel HD Graphik 400 2GB DDR3+ 32GB ROM doppelte Bildschirmdarstellung über VGA und HDMI-Videoausgang
Original Amazon-Preis
114,99
Im Preisvergleich ab
114,99
Blitzangebot-Preis
91,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 23
Im WinFuture Preisvergleich

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoo Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden