Netzwelten: 2005 - neues Jahr, neue Aussichten

WinFuture Ein neues Jahr hat begonnen und bevor wir es nicht besser wissen sind die Aussichten gut, dass interessante und schöne zwölf Monate vor uns liegen.
Gute Vorsätze für eine neue Zeitperiode, die durch den Kalender definiert wird, sind leicht ausgesprochen.

Scheinbar sind unsere Batterien um ein Vielfaches voller, wenn uns plötzlich der Januar anlacht, ohne Endzeitstimmung; ja voller Tatendrang stürzen wir uns nach den Feiertagen in den Alltag zurück. Vermutlich wird es sich schnell wieder einspielen, das tagtägliche Hin und Her, ein Auf und Ab zwischen Schule oder Job, Privatem und Gesellschaftlichem.
Wie machen wir aus 2005 ein für uns besonderes Jahr, sodass wir in genau 365 Tagen nicht zurückblicken und uns fragen was dieses Jahr wirklich gebracht hat, außer dass wir nun schon wieder ein wenig älter sind? Wie erreichen wir die Situation, stolz und mit einem Lächeln auf dieses Jahr zurückschauen zu können?

Dies sind Fragen, die uns bewegen können, oder aber auch nicht, je nach dem. Ein möglicher Ansatz wäre die Einmaligkeit eines jeden Ereignisses, den Wert jeder Veränderung und Neuerung zu schätzen, zu vermerken. Wenn wir darauf zurückgreifen und diese Dinge Schritt für Schritt für selbstverständlich annehmen, sollten uns diese Wertschätzungen immer daran erinnern, wie zufrieden stellend banale Sachen doch sein können.

Gleich zu Anfang dieses Jahres fällt es wieder auf, nach der verheerenden Katastrophe in Asien fühlen wir mit den Opfern und den Einwohnern dort. Wir helfen durch Spenden, wie wir nur können.

Doch das stetige Leid, was überall in der Welt herrscht, scheint quasi nicht zu existieren. Hungersnöte, Kriege und Verzweiflung - alles scheint alltäglich geworden zu sein. Auch negative Dinge in der Welt sollten wir Wert schätzen und dementsprechend handeln. Es ist immer schade, dass Hilfsbereitschaft und Solidarität erst dann geweckt werden, wenn es zu extraordinären Katastrophen kommt.

Auf diesem Weg wünsche ich allen Opfern des Tsunami Hoffnung für dieses Jahr, sodass es ihnen bald wieder besser geht und sie wieder glücklich sein können.

Das sollten ein paar besinnliche Worte sein in einer hektischen Zeit. Gerade in der Welt der Bits&Bytes, in der vieles unsagbar schnell verläuft, sollten wir auch manchmal nicht den Blick auf die wesentlichen Werte verlieren.

Ich wünsche allen Lesern ein frohes neues Jahr 2005,
bis zum nächsten Mal
Ihr Simon Bauer

PS: Hilfe zum Erdbeben in Asien kann jeder leisten - Link

Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:40 Uhr Narrow Box 4K
Narrow Box 4K
Original Amazon-Preis
199,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
149,90
Ersparnis zu Amazon 25% oder 50
Nur bei Amazon erhältlich

Tipp einsenden