Die Hälfte aller Popups werden geblockt

Internet & Webdienste Wie silicon.de heute berichtet, so werden die Hälfte aller ausgelieferten Popups mit Hilfe von Popup-Blockern unterdrückt und dem Surfer nicht angezeigt. Die Zahl der unterdrückten Popups sei erst seit letztem Sommer so drastisch gestiegen, weil dank dem Windows XP Service Pack 2 der Internet Explorere, immer noch meist genutzter Browser, einen Popup-Blocker bekommen hat. Doch auch andere Alternativbrowser, wie beispielsweise der Firefox, sind für den Rückgang der angezeigten Popups verantwortlich. Inzwischen enthalten viele Browser bereits einen Popup-Blocker oder es haben sich die Benutzer, genervt von den lästigen Popups, eine solche Software zugelegt.

Besonders niedrig sei die Zahl der ausgelieferten Popups auf Technikseiten. Der Werbedienstleister Adtech rät jetzt seinen Kunden, anstatt auf Popups auf Popunders zu setzen. Das sind so genannte Layer oder Resistant Pop-ups, die sich in der Praxis schon bewährt hätten. Sie sind mit Pop-ups identisch, können aber von vielen Blockern nicht so einfach unterdrückt werden.

Doch auch hier beginnt für die Werbedienstleister ein Wettlauf gegen die Entwickler, denn es ist nur eine Frage der Zeit, bis auch Blocker für Layerwerbung sich auf dem Markt durchgesetzt haben.

Teile entnommen aus: silicon.de: Die Hälfte aller Pop-ups werden abgewürgt
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren35
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:35 Uhr Teclast X10 3G 10,1 Zoll Tablet PC 1280x800 IPS MT8392 Octa-Core Android 5.1 1GB / 16GB OTG Dual WIFI Dual Kameras 5800mAh Akku
Teclast X10 3G 10,1 Zoll Tablet PC 1280x800 IPS MT8392 Octa-Core Android 5.1 1GB / 16GB OTG Dual WIFI Dual Kameras 5800mAh Akku
Original Amazon-Preis
119,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
101,80
Ersparnis zu Amazon 15% oder 18,19
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden