BitTorrent im Visier der US-Filmindustrie

Internet & Webdienste Rund 50% des Filesharing-Traffics geht zurzeit über BitTorrent. Kein Wunder, dass die US-Filmindustrie dagegen etwas unternehmen will. Gegen die Betreiber der Tracker-Seiten will die MPAA in Zukunft zivilrechtlich vorgehen. Diese Tracker-Seiten bieten die sog. Torrents zum Download an, über die ein BitTorrent-Client alle Informationen zur gewünschten Datei erhält. Auch die Betreiber von eDonkey-Servern sollen in Zukunft angeklagt werden.

Doch BitTorrent wird nicht nur für illegale Zwecke genutzt. Viele Firmen bieten ihre Produkte über dieses System zum Download an. Bei Linux-Distributionen ist es inzwischen sogar schon Standard. Auch Futuremark hat den Benchmark 3dmark05 über BitTorrent bereitgestellt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden