Windows Server 2003 R2 Beta

Windows Microsoft hat am 25. November die ersten Einladungen für das Betaprogramm zur Release 2 (R2) des Windows Server 2003 verschickt. Es ist jedoch kein öffentliches Betaprogramm, wie es zur Windows XP 64bit Edition beispielsweise der Fall war, sondern nur dem Unternehmen bereits bekannte Tester wurden angeschrieben. Bei dieser Einladung hat Microsoft erstmals Maßnahmen ergriffen, um die illegale Weitergabe von den sog. GuestIDs, die einem den Zugang zum Bewerbungsformular ermöglichen, zu verhindern.

Jeder angeschriebene potentielle Tester bekommt eine eigene GuestID. Damit kann Microsoft recht schnell erkennen, wenn sich mehrere User mit der gleichen GuestID bewerben, wer seine GuestID weitergegeben hat.

Sollten sich mehrere User mit einer GuestID beworben haben, so werden neben den Accounts der nicht-eingeladenen Usern, auch der Account des eingeladenen Users, der seine GuestID weitergab, gelöscht.



Vielen Dank an seblanger für den Hinweis!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:45 Uhr Mini PC, Desktop Computer, ( Beelink M1, Apollo Lake N3450, HD Graphics, 4GB / 64 GB, Gigabit Ethernet, 4K, USB3.0, Dual-Band Wi-Fi, Dual Output - VGA&HDMI ) MINI PC Windows 10, Mini Computer (4G/64G(Beelink m1) )Mini PC, Desktop Computer, ( Beelink M1, Apollo Lake N3450, HD Graphics, 4GB / 64 GB, Gigabit Ethernet, 4K, USB3.0, Dual-Band Wi-Fi, Dual Output - VGA&HDMI ) MINI PC Windows 10, Mini Computer (4G/64G(Beelink m1) )
Original Amazon-Preis
179,99
Im Preisvergleich ab
179,99
Blitzangebot-Preis
149,99
Ersparnis zu Amazon 17% oder 30
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden