Nintendo kehrt in Gewinnzone zurück

In der ersten Hälfte des laufenden Geschäftsjahres 2004/2005 konnte der japanische Videospiele-Hersteller Nintendo wieder in die Gewinnzone zurückkehren. Der Konzern konnte mehr Geschäft mit Spielen, als mit Konsolen machen. Durch hohe Wechselkursgewinne sowie einem guten Auslandsabsatz des Spiels "Famicom Mini" für den Game Boy Advance konnte man einen Nettogewinn von 344 Millionen Euro erzielen.

Im Vergleich zum Vorjahr ist dieses Ergebnis sehr erfreulich für den Konzern, da man letztes Jahr noch einen Nettoverlust von 22 Millionen Euro ausweisen musste.

Quelle: Futurezone
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Hazet Schlagschrauber 9012-1SPC
Hazet Schlagschrauber 9012-1SPC
Original Amazon-Preis
129,90
Im Preisvergleich ab
129,90
Blitzangebot-Preis
95,99
Ersparnis zu Amazon 26% oder 33,91

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden