Satelliten-Internet mit neuer Zugangshardware

Internet & Webdienste Windows-, Mac- und Linux-User können jetzt auch einfach per Satellit ins Web. Sie brauchen nur das neue F-10-Satellitenmodem von Filiago über einen Netzwerkstecker mit dem Rechner verbinden. Auch die Nutzung in einem Netzwerk (LAN) ist möglich. Verbinden Sie einfach das Gerät mit einem HUB oder Switch. 
 
Der Internetempfang über Satellit erforderte bisher die Installation einer DVB-S-Karte inklusive Software und Modem oder einer ISDN-Karte. Des Weiteren musste die Software für den Dienst auf dem Rechner installiert werden. In der Hardware von Filiago ist dies alles in einem Gerät zusammengefasst.  
 
Der analoge oder ISDN-Telefonanschluss sowie das Kabel zur digitaltauglichen Antenne werden mit dem Gerät verbunden. Das Satellitenmodem ist mit den Einstellungen für den zu bestellenden Filiago-Dienst vorkonfiguriert. Der Kunde stellt mit einem beigelegten Netzwerkkabel die Verbindung zwischen Computer und Satellitenmodem her und kann dann mit bis zu 1536 Kbit/s im Internet surfen. 
 
Mit Vertrag bei Filiago: 
- 12 Monate Vertragslaufzeit für 79,95 Euro inkl. Einrichtungsgebühr 
 
Ohne Vertrag: 
- Modem vorkonfiguriert auf Internet via Satellit by call 139,90 Euro 
- keine monatliche Grundgebühr 
- 5,99 Cent pro Onlineminute  
 
Entscheiden Sie sich nach dem Kauf noch für eine Flatrate mit 12-Monatsvertrag, können Sie einen Monat kostenlos surfen. 

Weitere Infos: www.filiago.de

Danke sensi für diese News!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden