Microsoft kommentiert die neuen Windows-Lücken

Windows Gestern berichteten wir über zehn neue Sicherheitslücken in Windows XP, die von einer Sicherheitsfirma namens "Finjan Software" entdeckt wurden. Microsoft bezog inzwischen Stellung zu diesem Thema. "Eine schnelle Analyse hat ergeben, dass Finjans Mängel am Windows XP SP2 irreführend und möglicherweise falsch sind. Wenn Microsoft die Untersuchungen abgeschlossen hat und tatsächlich eine Sicherheitslücke bestätigt wird, reagiert der Konzern sofort und wird seine Kunden schützen."

Laut Finjan sind die Fehler so gravierend, dass beim Besuchen einer Webseite bereits ein Risiko besteht. Die Sicherheitslücken könnten auch dafür ausgenutzt werden, dass ein Hacker das betroffene System fernsteutert, um beispielsweise die lokalen Dateien einzusehen oder die Sicherheitszone im Internet Explorer zu ändern.

Eine Untersuchung seitens Finjan hat ergeben, dass der im Service Pack 2 enthaltene Downloadschutz ebenfalls ausgehebelt werden kann. Normalerweise fragt Windows beim Ausführen einer aus dem Internet geladenen Datei nochmals nach, ob sie auch wirklich ausgeführt werden soll, da von ihr möglicherweise eine Gefahr ausgehen könnte.

Auch Finjan reagierte bereits auf Erklärungsversuche von Microsoft: "Es handelt sich bei den Sicherheitslücken nicht um theoretische Annahmen. Wir haben jede der zehn Lücken mit einem Code-Beispiel bewiesen." Microsoft wird trotzdem mit der Untersuchung fortfahren und evtl. reagieren.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:20 Uhr trendteam SC85201 TV Möbel Lowboard, BxHxT 200 x 44 x 44 cm, Hochglanz
trendteam SC85201 TV Möbel Lowboard, BxHxT 200 x 44 x 44 cm, Hochglanz
Original Amazon-Preis
269,00
Im Preisvergleich ab
243,33
Blitzangebot-Preis
188,30
Ersparnis zu Amazon 30% oder 80,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden