AOL wird gevierteilt

Wirtschaft & Firmen America Online (AOL) hat gestern seine Führungsetage neu besetzt und überarbeitet seine Firmenstruktur nur einen Monat bevor geplant ist die Kosten durch die Entlassung von 700 Mitarbeitern zu senken.

Die weitreichenden Veränderungen werden von Firmenchef Jonathan F. Miller geleitet und resultieren unter anderem in der Entlassung von drei der langjährigsten hohen Mitarbeiter seines Hauptquartiers in Dulles, Virginia (USA). In einer E-Mail an tausende Mitarbeiter hatte Miller angekündigt den Online-Riesen endlich agiler zu machen, nachdem die Firma oft als reaktionsschwach kritisiert wurde.

Zu den personellen Änderungen kommt hinzu, daß Miller die Firma in vier eigenständige Teile aussplitten will, wobei jeder Teil für seine Operationen und seine finanzielle Entwicklung selbst verantwortlich sein soll.

Die drei Vorstandsmitglieder, die AOL Verlassen, werden allerdings weiter im Konzern tätig sein - unter anderem bei Time Warner. Ein Grund für die Neuerungen dürfte sein, daß AOL in den USA im dritten Quartal 646 000 Kunden verloren hatte. Insgesamt war die Zahl der US-Mitglieder im Laufe eines Jahres um zwei Millionen auf 22,7 Millionen gesunken.

Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:10 Uhr 3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
Original Amazon-Preis
12,75
Im Preisvergleich ab
4,25
Blitzangebot-Preis
10,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 2,56

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden