MyDoom-Variante nutzt ungepatchte Windows-Lücke

Windows Am 3. November berichteten wir über eine Sicherheits- lücke im Internet Explorer 6.0, für die bisher noch kein Patch zur Verfügung steht. Nur wer das Service Pack 2 für Windows XP installiert hat, ist nicht gefährdet. Nun ist ein Wurm aufgetaucht, der diese Lücke ausnutzt. MyDoom.AI und .AH installieren sich automatisch beim Besuch einer manipulierten Webseite und öffnen eine Hintertür auf dem befallenden Rechner. Darüber kann ein Angreifer das System dann fernsteuern und ausspionieren. Da noch kein Patch für diese Lücke zur Verfügung steht, ist die Bedrohung als besonders kritisch einzustufen. Für den heutigen Patch-Day hat Microsoft keinen derartigen Patch angekündigt.

Wer Windows XP nutzt, kann sich mit der Installation des Service Pack 2 schützen. Bei anderen Windows-Versionen kann man entweder auf einen Patch hoffen oder einen alternativen Browser einsetzen. Wer etwas mehr Aufwand betreiben will, kann sich einen Windows-Benutzer mit eingeschränkten Rechten anlegen und mit diesem ins Internet gehen. Der Wurm kann sich dann nicht installieren.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
699,99
Im Preisvergleich ab
699,00
Blitzangebot-Preis
599,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 100,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden