Supercomputer bricht Geschwingskeitsrekord

Hardware Gestern berichtete BBC News, dass ein Supercomputer, der bei den "Lawrence Livermore National Laboratories", einem Labor des US-Engerieministeriums aufgebaut ist, den bisherigen Geschwindigkeitsrekord gebrochen hat. Die Testergebnisse zeigen, dass Blue Gene/L mit einer Geschwindigkeit von 70.72 Teraflops arbeitet. Zum Vergleich, der bis vor kurzem schnellste Supercomputer der Welt, der in Japan zur Simulation von Erdbeben verwendet wird, arbeitet mit gerade einmal 35.86 Teraflops.

Im Laufe der nächsten Woche wird die offizielle Liste der 500 schnellsten Rechner der Welt neu erfasst.

Diese Liste wird alle sechs Monate mit Hilfe eines offiziellen mathematischen Tests ermittelt, genannt Linpack, mit dem die Rechnungen pro Sekunde gemessen werden.

Diese Geschwindigkeit macht Blue Gene/L zum schnellsten Rechner der Welt, obwohl er auf einer ganz normalen Chip-Technologie basiert, die jetzt schon in so mancher Spielkonsole verwendet wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren105
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:30 Uhr Sony 5.1-Kanal Soundbar mit 600W Ausgangsleistung, NFC
Sony 5.1-Kanal Soundbar mit 600W Ausgangsleistung, NFC
Original Amazon-Preis
205,25
Im Preisvergleich ab
205,24
Blitzangebot-Preis
179,00
Ersparnis zu Amazon 13% oder 26,25

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden