Palm will Windows und Linux anbieten

Handys & Smartphones Der Handheld-Hersteller PalmOne denkt derzeit darüber nach, ob er seine Handhelds in Zukunft auch mit Betriebssystemen wie Windows und Linux anbieten soll. "The Milpitas", eine Firma aus Kalifonrnien, hat für PalmOne sowohl Betriebssysteme von Microsoft als auch mindestens eine Version von Linux auf den Handhelds getestet, so CNET News.com.

Andere Quellen wollen erfahren haben, dass PalmOne bereits nach einem Partner sucht, mit dem man eine spezielle Linux-Version für die PalmOne-Handhelds entwickeln könnte.

Analysten glauben, dass PalmOne mehr Geräte verkaufen würde, wenn diese endlich mit einem Betriebssystem von Microsoft angeboten werden, da viele große Unternehmen ganz auf Windows setzen.

Als vor ca. einem Jahr Palm aufgesplittert wurde, gingen PalmOne und PalmSource als neue Unternehmen hervor.

PalmOne hat die Trennung bisher gut überstanden und konnte seinen Umsatz weiter steigern. Jedoch hat PalmSource Probleme, sein Palm OS zu verkaufen, da Sony, immerhin mal zweitgrößte Kunde von PalmSource, angekündigt hat, dass man sich langsam aus dem Handheld-Geschäft zurückziehen werde.

Wenn PalmOne seine Pläne bezüglich weiterer Betriebssysteme verwirklicht, so würde dies besonders hart für PalmSource kommen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden