Tiscali erwägt weiteren Töchter-Verkauf

Internet & Webdienste Der italienische Telekommunikationskonzern Tiscali erwägt weitere Tochterunternehmen zu verkaufen. Dies wird auf Grund einer im kommenden Juli fälligen Tilgung in Höhe von 250 Mio. Euro ins Auge gefasst.

Insbesondere denkt der Aufsichtsrat des Telekommunikationsriesen an den Verkauf der Töchter in Deutschland und/oder Frankreich, so die Mailänder Tageszeitung "Corriere della Sera".

Der Umsatz der deutschen Tiscali-Tochter machte im ersten Halbjahr 2004 rund neun Prozent des Gesamtgeschäftes des Unternehmens aus. Die französische Tochter hingegen hatte am Gesamtgeschäft des Unternehmens gut 20 Prozent Anteil.

Quelle: Futurezone

Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden