Erneut Spoofing-Lücke im Internet Explorer

Software Wer den Internet Explorer von Microsoft zum Surfen im Internet nutzt, sollte sich vor einer neuen Spoofing-Lücke in Acht nehmen, die durch Tabellen-Code innerhalb eines Links hervorgerufen wird. Eins vorweg: Wer das SP2 für Windows XP installiert hat, ist nicht betroffen. Ein Programmierer könnte einen Link so programmieren, dass beim Herüberfahren mit der Maus eine andere Seite in der Statuszeile angezeigt wird, als die, die beim Klick darauf aufgerufen wird. Normalerweise merkt der Nutzer dieses Fehlverhalten beim Laden der Seite, jedoch kann es bei speziell präparierten Internetseiten schon zu spät sein.

Wird folgender Code auf einer Internetseite verwendet, wird beim Überfahren des Links Microsoft.com angezeigt - beim Klick darauf wird aber Google.com geladen.

<a href="http://www.microsoft.com/"><table><tr><td>
<a href="http://www.google.com/">Click here</td></tr></table></a>


Sollten Sie bei folgendem Link dieses Verhalten beobachten, weist Ihr Browser diese Spoofing-Lücke auf.

Click here

Laut einem Posting auf der Mailingliste Bugtraq ist der Internet Explorer sowie Outlook Express betroffen. Firefox und Opera weisen dieses Verhalten nicht auf.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren50
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:00 Uhr Guleek I8ii Taschen Wintel Mini PC Desktop Computer TV Box Microsoft Windows 10 XBMC Media Player mit Metallgehäuse Intel Atom Z3735f Quad-Core-CPU 2gb Ddr3 32 GB eMMC 2.4 & 5,8GHz Wifi Bluetooth 4.0 eingebaute Batterie
Guleek I8ii Taschen Wintel Mini PC Desktop Computer TV Box Microsoft Windows 10 XBMC Media Player mit Metallgehäuse Intel Atom Z3735f Quad-Core-CPU 2gb Ddr3 32 GB eMMC 2.4 & 5,8GHz Wifi Bluetooth 4.0 eingebaute Batterie
Original Amazon-Preis
99,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
79,59
Ersparnis zu Amazon 20% oder 20,40
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden