Schwere Sicherheitslücke im RealPlayer behoben

Software RealNetworks hat ein kürzlich entdecktes potenzielles Sicherheitsproblem behoben, das es einem Angreifer gestattete, einen beliebigen oder unerwünschten Code auf dem Rechner eines Benutzers auszuführen. Dabei handelt es sich um folgendes Problem: Manipulation einer unerwünschten Skin-Datei. Dadurch wäre ein Pufferüberlauf verursacht worden, der einem Angreifer gestattet hätte, einen beliebigen Code auf dem Rechner eines Benutzers auszuführen. Der Pufferüberlauf sollte in einer Bibliothek zur Datenkomprimierung eines Drittherstellers, DUNZIP32.DLL, auftreten.

Das Update für den RealPlayer erhält man über die automatische Updatefunktion. Man findet diese im Menü "Extras" unter dem Punkt "Auf Update überprüfen". Ob Ihre Version des RealPlayers betroffen ist, kann man hier zusammen mit weiteren Details zur Sicherheitslücke einsehen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden