Lizenzen: MS Vorstoß setzt Konkurrenz unter Druck

Wirtschaft & Firmen Als Microsoft erst kürzlich mitteilte, dass das jetzige Lizenzsystem besonders bei den Pro-Prozessor-Lizenzen aktualisiert werde, reagierten die Kunden sehr erfreut darüber. Der Redmonder Konzern hatte mitgeteilt, dass man das jetztige Lizenzsystem insofern umgestalten werde, dass Kunden in Zukunft für Produkte des Windows Server Systems (SQL Server, BizTalk Server und weitere), nur eine Lizenz zahlen müssen, auch wenn es sich bei dem verwendeten Prozessor um einen Dual-Core-Prozessor handelt.

Jedoch ist die Konkurrenz auf dem Software-Markt durch Microsofts Vorstoß heftig unter Druck geraten: Oracle und auch andere Software-Unternehmen sehen in Dual-Core-Prozessoren, neben zwei seperaten CPUs, eine Möglichkeit um den jährlichen Umsatz mit Lizenzgebühren erheblich zu steigern.

Quelle: eWeek.com

Vielen Dank an Stefan Raduenz für diese News!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 05:55 Uhr Fellowes Saturn 3i A3 Laminiergerät für 80-125 Micron Folien, 60 Sek. Aufwärmzeit, staufreies Laminieren, inkl. 10 gratis A4 FolienFellowes Saturn 3i A3 Laminiergerät für 80-125 Micron Folien, 60 Sek. Aufwärmzeit, staufreies Laminieren, inkl. 10 gratis A4 Folien
Original Amazon-Preis
81,28
Im Preisvergleich ab
71,39
Blitzangebot-Preis
65,27
Ersparnis zu Amazon 20% oder 16,01

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden