Netzwelten: Gerechtigkeit von SPD und CDU bis GTA

WinFuture Eine überraschende Wendung hat sich in den Medien während der letzten vierzehn Tage vollzogen. Wurde monatelang vorwiegend darüber berichtet, wie schlimm die Pläne der Regierung im Bereich der Sozialpolitik sind, hörte man erstmals seit langem wieder etwas zur Opposition.

Die alternativen Pläne der CDU/CSU wurden hinterfragt und man siehe da: Innerhalb der großen Union herrscht eine Zerstrittenheit, die wohl keiner für möglich gehalten hatte.
Die "Basis" der Vorsitzenden Merkel wackelt und einheitliche Pläne zur verschmähten Politik der Bundesregierung als echte Alternative existieren nicht. Nun soll wohl die "Kopfpauschale" in modifizierter Form die Lösung des Theaters sein. Vom Wort her klingt das erstmal sehr hart, was wird dem Kopf jetzt pauschal auferlegt?

Dahinter verbirgt sich eine Reform des Gesundheitssystems, indem jeder Bürger genau die gleichen Gelder zur Versicherung einbezahlen muss wie sein Nachbar Heinz. Meine mir offensichtliche Frage dazu ist ob das denn gerecht sei, dass der Porsche Chef genauso viel zahlen muss wie der Maurermeister aus der Kleinstadt.
Die Grundgerechtigkeit darin läge wohl bei dem Satz "Jeder bezahlt dasselbe, ist doch gerecht". Wäre es denn nicht viel gerechter, wenn derjenige, der viel verdient auch viel einbezahlen muss und der Niedrigverdiener entsprechend weniger?
So sähe es wohl bei dem Konzept der "Bürgerversicherung" der Regierungskoalition aus. Dieser Begriff ist auch anders im Klang gegenüber "Kopfpauschale", es scheint als ob die Regierung markant negativ belastete Begriffe wie "Hartz IV" aus ihrem Ideentopf gestrichen hat. Es bleibt allen WinFuture Lesern die Empfehlung sich doch mal mit den Vorschlägen näher auseinanderzusetzen, schließlich möchte man ja nicht die politische Meinungsbildung anderen überlassen.

Ein weiterer Bereich, indem viele Internetnutzer die Frage nach der Gerechtigkeit stellen ist die Spielewelt. Der neue GTA-Titel "San Andreas" steht in wenigen Tagen für die PlayStation in den Läden. Wie kann es nur sein, dass die PS2-Spieler dieser Welt dieses unglaublich heiß erwartete Game schon mehr als ein halbes Jahr früher in die Hände bekommen.
Da bleibt einem klassischem PC-Spieler wie mir nichts anderes übrig, als sich eine PS2 zu kaufen, oder? Das ist doch letztlich nur die Idee hinter dem ganzen. Wir bringen ein heiß erwartetes Spiel heraus, aber nur für ein System, sodass die Konsole/das System schon viel verlockender wird als zuvor.
Nein SONY! So bekommt ihr mich nicht und mit einem Lächeln und einem zwinkernden Auge werde ich mich jetzt wohl mit der Wartezeit abfinden müssen ;-).

Über Gerechtigkeit kann man sich streiten sowohl in der Politik als auch in einem weitaus weniger ernstem Thema wie der Spielewelt. Zu Hinterfragen sollte bei solch einer Diskussion nicht im Hintergrund stehen.

Bis zum nächsten Mal,
Ihr Simon Bauer

Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren39
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:15 Uhr MUSIC ANGEL Lautsprecher der Magnetschwebe mit Bluetooth 4.0 Multifarben LED kabellos 360 Grad mit den Mikrofon
MUSIC ANGEL Lautsprecher der Magnetschwebe mit Bluetooth 4.0 Multifarben LED kabellos 360 Grad mit den Mikrofon
Original Amazon-Preis
89,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
71,89
Ersparnis zu Amazon 20% oder 18,10
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden