Microsoft veröffentlicht Partner Pack für WinXP

Windows Microsoft hat in der letzten Nacht ein sogenanntes Partner Pack für Windows XP veröffentlicht. Es enthält eine Menge Tools, die entweder von Microsoft oder von Drittherstellern stammen. Allesamt werden vom Redmonder Konzern empfohlen und arbeiten optimal mit Windows XP zusammen. Hier eine Liste der enthaltenen Programme:

  • Super Slyder (Geschicklichkeitsspiel)
  • Serpentine (Geschicklichkeitsspiel)
  • PhotoSite (Fotos verwalten & veröffentlichen)
  • Microsoft Time Zone (Zeitzonenrechner)
  • eTrust EZ Antivirus 2005
  • Google Deskbar (Google-Suche auf dem Desktop)
  • Desktop Media Gallery (Multimediasammlung)
  • Onfolio Express (Recherche-Tool für den IE)
  • Post-it Software Notes (Merkzettel auf dem Desktop)
  • PayPal Payment Request Wizard (PayPal-Erweiterung für Outlook)
  • Microsoft USB Flash Drive Manager (USB-Sticks verwalten & Backup)

    Zu jedem der Programe gibt es auf der folgenden Seite eine ausführliche Beschreibung sowie Screenshots. Alle genannten Tools sind kostenlos.

  • Windows XP Partner Pack (Internet Explorer erforderlich)
  • Diese Nachricht empfehlen
    Kommentieren29
    Jetzt einen Kommentar schreiben


    Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
    Kommentar abgeben Netiquette beachten!
    Einloggen

    Jetzt als Amazon Blitzangebot

    Ab 06:00 Uhr JL 4-fach Steckdosenleiste mit zwei USB Ladebuchsen (2100mA) , Überspannungsschutz, Schalter und Kinderschutz, TÜV Sicherheit geprüft mit GS SiegelJL 4-fach Steckdosenleiste mit zwei USB Ladebuchsen (2100mA) , Überspannungsschutz, Schalter und Kinderschutz, TÜV Sicherheit geprüft mit GS Siegel
    Original Amazon-Preis
    13,90
    Im Preisvergleich ab
    ?
    Blitzangebot-Preis
    11,81
    Ersparnis zu Amazon 15% oder 2,09
    Nur bei Amazon erhältlich

    Microsofts Aktienkurs in Euro

    Microsoft Aktienkurs -1 Jahr
    Zeitraum: 1 Jahr

    WinFuture Mobil

    WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
    Nachrichten und Kommentare auf
    dem Smartphone lesen.

    Folgt uns auf Twitter

    WinFuture bei Twitter

    Tipp einsenden