Google schließt Sicherheitslücke

Internet & Webdienste Die Betreiber der Suchmaschine Google gaben heute bekannt, dass eine kürzlich entdeckte Sicherheitslücke behoben wurde. Durch JavaScript in der Adresszeile des Browser war es möglich, den Inhalt der Webseite zu verändern. Pishing-Attacken wären so sehr leicht möglich gewesen. Dazu kommt die Seriösität von Google. Die Internet-User vertrauen den Betreibern der Webseite. Hätte ein Angreifer diesen Sachverhalt ausgenutzt, hätte er durch Verändern der Webseite viele Opfer gefunden und persönliche Informationen sammeln können.

"Google wurde kürzlich über eine potentielle Sicherheitslücke informiert, die Nutzer unserer Website betrifft", so ein Sprecher des Unternehmens. "Wir haben die Sicherheitslücke inzwischen geschlossen und alle derzeitigen und zukünftigen Nutzer sind geschützt."

Quelle: zdnet.de
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:30 Uhr CHUWI Hi13 2 in 1 Tablet PC 13.5 Zoll IPS Bildschirm Windows 10 Intel Apollo Lake Celeron N3450 Vier Kerne 1.1GHz(bis zu 2.2 GHz) 4GB RAM 64GB eMMC ROM TabletCHUWI Hi13 2 in 1 Tablet PC 13.5 Zoll IPS Bildschirm Windows 10 Intel Apollo Lake Celeron N3450 Vier Kerne 1.1GHz(bis zu 2.2 GHz) 4GB RAM 64GB eMMC ROM Tablet
Original Amazon-Preis
339,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
271,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 68
Nur bei Amazon erhältlich

Googles Aktienkurs in Euro

Alphabet Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden