Toshiba plant HD DVD Notebooks für 2005

Wirtschaft & Firmen Der japanische Notebookhersteller Toshiba teilte bereits gestern mit, daß im 4. Quartal 2005 erste Geräte mit HD DVD geplant seien. Mit deren Markteinführung will man die Konkurrenz unter Druck setzen und das Gerangel um einen Standard für DVDs der nächsten Generation anheizen.

Im September hatte Sony angekündigt, seine PlayStation 3 mit Blu-Ray DVD Technologie auszustatten und damit dem Lager der Blu-Ray Anhänger einen Schub gegeben.
Wie so oft tobt im Moment der Kampf um einen Standard: Toshiba, NEC und Sanyo versuchen das HD DVD Format durchzusetzen, während neben Sony auch Matsushita (Panasonic) und andere hinter dem Blu-Ray Format stehen.

Toshiba will ausser den Laptops, die zu Preisen zwischen 200 000 und 300 000 Yen (ca. 1500 bis 2300 Euro) debütieren sollen, auch DVD-Player und Recorder einführen.

Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Adriano Celentano - SUPER-SAMMLERBOX mit 20 FILMKLASSIKER [7 DVDs]
Adriano Celentano - SUPER-SAMMLERBOX mit 20 FILMKLASSIKER [7 DVDs]
Original Amazon-Preis
34,97
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,00
Ersparnis zu Amazon 46% oder 15,97
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden