Google Desktop Search: Sicherheitsprobleme

Software Am Freitag berichteten wir über die erste Betaversion der Software "Google Desktop Search". Damit lassen sich lokale Inhalte über die gewohnte Google-Oberfläche durchsuchen. Allerdings tauchten jetzt erste Sicherheitsprobleme auf. Demnach soll es möglich sein, nach der Indexierung des Browser-Caches, die Mails des Nutzers lesen zu können, ohne ein Passwort einzugeben. Möglich machen dies die Web-Oberflächen von Yahoo, GMX und co. Nutzt man seinen PC alleine, stellt das kein Problem dar. Bei öffentlich zugänglichen Computern allerdings schon.

Um auf diese Mails zu stoßen, genügt eine Suche nach den Wörtern "compose" oder "inbox". Es lassen sich aber nur die Mails aufspüren, die auch schon im Browser gelesen wurden. Ein direkter Zugang zum Postfach wird damit nicht ermöglicht.

Quelle: heise.de
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden