EU klagt gegen griechisches Computerspielegesetz

Die EU-Kommission strengt ein Verfahren gegen Griechenland an, weil die Griechen ein Gesetz nicht wieder geändert haben, das es den Bürgern verbieten würde zu Hause und an öffentlichen Orten Computerspiele zu spielen.

Das Gesetz, welches eigentlich auf Glücksspielmaschinen zielte verbietet die Installation dieser ebenso an öffentlichen Orten wie daheim. Die Europäische Kommission ist der Meinung der Bann sei völlig überzogen.

Obwohl Griechenland auf eine Anfrage der EU zunächst mit der Zusage das Gesetz zu ändern reagiert hatte, ist bisher nichts geschehen. Der Sprecher der Kommission Jonathan Todd sagte Reportern, daß es das Gesetz praktisch illegal mache zu Hause GameBoy oder Snake auf dem Handy zu spielen.

Das Gesetz werde glücklicherweise nicht auf Privatwohnungen angewandt, behindere aber die Installation und Wartung von Computerspielen in Cybercafés.

Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:55 Uhr DOOM - 100% Uncut - Day One Edition inkl. Steelbook - [PC]
DOOM - 100% Uncut - Day One Edition inkl. Steelbook - [PC]
Original Amazon-Preis
54,99
Im Preisvergleich ab
16,90
Blitzangebot-Preis
18,97
Ersparnis zu Amazon 66% oder 36,02

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden