Microsoft - neue Produkte für digit. Entertainment

Microsoft Microsoft-Gründer Bill Gates hat heute in Los Angeles gemeinsam mit namhaften Unternehmen eine Vielzahl neuer Technologien, Geräte und Services im Bereich der digitalen Unterhaltung vorgestellt. Im Mittelpunkt steht die neue Windows XP Media Center Edition 2005. Mit dem Media Center PC können Anwender alle digitalen Medien über ein Gerät nutzen: Musik hören, DVDs und Videos abspielen, im Internet surfen, Fernsehsendungen aufzeichnen oder Fotos anschauen - und das alles per Fernbedienung bequem vom Sofa aus. Zu den führenden PC-Herstellern für Media Center PCs gehören Dell, Gateway, HP, Sony und Toshiba. Über das Portable Media Center lassen sich die Vorteile der Windows XP Media Center Edition 2005 auch von unterwegs nutzen.

"Mit dem heutigen Tag wird der Traum vom digitalen Entertainment Realität", sagte Bill Gates. "Die Menschen möchten die Wahl haben und flexibel sein, wie und wo sie digitale Medien zu ihrer Unterhaltung nutzen. Microsoft arbeitet seit vielen Jahren gemeinsam mit Partnern daran, ein ideales Umfeld für multimediales Entertainment zu schaffen. Die Verfügbarkeit einer Vielzahl von Produkten und Services steht genau in dieser Tradition."

Zentrale für Digitale Unterhaltung: Der Media Player 10
Die neue Version des Media Players bietet die Möglichkeit, eine größere Auswahl an digitalen Medien, erstmals auch TV-Aufzeichnungen, zu verwalten und zu genießen. Nutzer des Media Players können in der Digital Media Mall Musik- und Video-Dateien einfach finden, testweise abspielen, kaufen und herunterladen. Ab Mitte Dezember wird T-Online Vision in Deutschland über den neuen Media Player Top-Hollywood-Filme erstmals als Download anbieten. Speziell für den Portable Media Center werden diese Film-Downloads in optimierten Bandbreiten angeboten. Neben dem Film-Dienst "Video on Demand" wird T-Online auch seinen Musik-Download-Service "Musicload" als integriertes Angebot in der Digital Media Mall anbieten.

Der Windows Media Player 10 arbeitet inzwischen auch mit über 70 tragbaren Geräten zusammen, darunter der Portable Media Center sowie tragbare Musikplayer, die derzeit von Dell, Creative und iRiver angeboten werden. Mit der neuen AutoSync-Funktion lassen sich auf einige dieser Geräte Musik-, Video-, TV- oder Bild-Dateien automatisch synchronisieren. Zudem unterstützt das Programm auch Digital Rights Management 10, wodurch Anwender geschützte Inhalte auf tragbare Geräte übertragen und dort abspielen können. Als Kernservice ist MSN Music direkt in den Windows Media Player 10 eingebunden. Der Kunde hat somit direkten Zugriff auf über 400.000 Musiktitel zum Download.

Digital Entertainment für unterwegs: Portable Media Center
Portable Media Center sind kleine, handliche Geräte, die unter anderem von Samsung, Creative oder iRiver entwickelt wurden. Damit haben die Nutzer ihre Fotos, Musik, Videos und TV-Aufzeichnungen stets dabei. Die digitalen Inhalte können von jedem PC mit Betriebssystem Windows XP, auf dem der Windows Media Player 10 installiert ist, auf das Portable Media Center übertragen werden. Bis zu 160 Stunden aufgezeichneter TV-Sendungen, 10.000 Songs oder 25.000 digitale Bilder im JPEG-Format finden auf einem Gerät mit 40 GB Speicher Platz.

All diese Geräte, die in enger Verbindung zur Windows Plattform stehen, kommen zu einer Zeit auf den Markt, in der der Markt für digitale Consumer Electronics wächst. So rechnen 67 Prozent der Anbieter in Deutschland einer Umfrage des Bundesverbandes Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) zufolge in diesem Jahr mit einem erheblichen Umsatzplus.

Ausblick in die digitale Zukunft: Windows Media Extender
Neue Windows Media Extender Geräte von Hewlett Packard und Linksys wurden auch in Los Angeles vorgestellt. Die Geräte greifen per Ethernet oder WLAN auf die Inhalte des Media Center-PCs zu und leiten sie an das entsprechende Endgerät weiter. Damit kann der Benutzer auch dann über den Fernseher auf den Media Center-PC zugreifen, wenn der Rechner gerade von einem anderen Anwender benutzt wird. Als externe Version kann das Media Extender Gerät an den Fernseher angeschlossen werden oder es ist direkt integriert. Der Media Center Extender kommt im nächsten Jahr in Deutschland auf den Markt.

News-Quelle:  Pressemeldung Microsoft

Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr Samsung 40 Zoll Curved Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 40 Zoll Curved Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
579,99
Im Preisvergleich ab
555,00
Blitzangebot-Preis
519,99
Ersparnis zu Amazon 10% oder 60

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden