MSN Messenger 7 Beta: Login nicht möglich

Software Vor einigen Tagen tauchte im Internet eine interne Betaversion des MSN Messenger 7 auf. Zu den neuen Funktionen gehört unter anderem das Versenden von sog. Winks - Flash-Animationen, die beim Gesprächspartner auf dem Desktop auftauchen. Da es möglich war, selbst erstellte Winks zu verschicken, wurde schnell erkannt, dass man damit ungewünschte Nebenwirkungen erzielen konnte. Die Flash-Animationen können Programme auf dem Rechner des Gesprächspartners starten und damit den Rechner kompromittieren.

Microsoft reagierte schnell auf dieses Problem und aktualisiert derzeit alle MSN-Server, damit man sich mit der Betaversion nicht mehr einloggen kann. Die öffentliche Betaversion verzögert sich dadurch ebenfalls, da man dieses Feature ausbauen will. Ob es dann in späteren Betaversionen in überarbeiteter Form wieder auftaucht, ist noch nicht bekannt.

Im Internet kursiert bereits ein Patch, der die Login-Sperre für den MSN Messenger 7 angeblich aufheben soll. Da er aus keiner vertrauenswürdigen Quelle stammt, raten wir von einer Installation ab.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden