Microsoft stellt E-Government Starter Kit 2.0 vor

Microsoft Mit dem E-Government Starter Kit 2.0 (EGSK 2.0) stellt Microsoft eine erweiterte Version seiner Lösungsplattform für die öffentlichen Verwaltungen auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene vor. Diese können damit schnell und wirtschaftlich bereichsübergreifende elektronische Dienstleistungen realisieren. Automatisierte Verwaltungsprozesse, die Integration von Fachanwendungen oder der Datenaustausch mit anderen Verwaltungen, Unternehmen und Bürgern können mit dem Starter Kit in kürzester Zeit realisiert werden. Die Version 2.0 baut auf den bestehenden Konzepten und der Architektur des Starter Kits auf und erweitert diese.

Durch die Verwendung von weltweit anerkannten Standards (z.B. XML-Standards für die Öffentliche Verwaltung, kurz XÖVs) und Web-Service-Technologien ermöglicht das E-Government Starter Kit die Integration unterschiedlicher Systemumgebungen und Fachanwendungen in heterogenen IT-Systemlandschaften. Bereits bestehende Fachanwendungen können webfähig gemacht und deren Dienste sicher in das Internet oder Intranet eingebunden werden. Zu den für das EGSK verfügbaren Diensten gehören unter anderem Melderegisterauskünfte, Personenstandsurkundenanträge und Bewohnerparkausweise. Das EGSK ist beliebig skalierbar und dient daher auch als Basis für weitere E-Government-Dienstleistungen. Die Dienstmodule, die zum einen von Microsoft-Partnerunternehmen und zum anderen durch Fachverfahrenshersteller oder von den Nutzern entwickelt werden, lassen sich auf einfache Art und Weise im EGSK implementieren und betreiben. Eine vollständige Liste der verfügbaren Dienste ist im Internet unter www.egsk.net abrufbar.

Die erweiterten Komponenten der Version 2.0
-
Anwendungsmodul zur Benutzerverwaltung, Authentifizierung mit Einzelanmeldung, rollenbasierten Autorisierung, flexiblen Steuerung von Arbeitsabläufen und Transaktionskontrolle. Optionale OSCI-Unterstützung (Online Services Computer Interface), Zahlungsfunktionen und Postfächer für jeden Benutzer.
- Mandantenfähige Architektur mit individuell konfigurierbarem Rechte- und Rollenkonzept zum Betrieb in einem Rechenzentrum.
- Drei "E-Dienste" auf der Basis von XML-Standards inklusive der Vorgehensmodelle für die Online-Melderegister-Auskunft, der Beantragung von Personenstands-Urkunden und Meldung von Störfällen.
- Flexible, erweiterbare Genehmigungsanwendung mit Windows SharePoint Services und Office-Integration.

Die wichtigsten Neuerungen
- Erhöhte Sicherheit durch den Einsatz von Windows Server 2003.
- Erhöhte Performance und Skalierbarkeit durch die Verwendung von BizTalk Server 2004 als Workflow- und Prozesssteuerungslogik.
- Optional: OSCI-Unterstützung als Implementierung für die digitale Signatur.
- Integration von Office 2003, zum Beispiel zum Bearbeiten und Genehmigen von Anträgen sowie umfangreiche Auswertungen und Statistiken.

Einsatz in Pilotkommunen
Das EGSK entstand im Jahr 2003 als Teil des Gemeinschaftsprojekts "e-Government NRW" aus der Zusammenarbeit von 12 Projektkommunen des nordrhein-westfälischen Städte- und Gemeindebundes und der Microsoft Deutschland GmbH. Im Rahmen des Projekts wurden Lösungen geschaffen, die kostengünstig, auf andere Kommunen übertragbar und leicht erweiterbar sind. Die Stadt Lippstadt im Kreis Soest realisierte mit Hilfe des EGSK beispielsweise eine medienbruchfreie Bearbeitung im Personenstandswesen. Zu den Pilotkommunen, die die neue Version 2.0 einsetzen werden, gehören das Rechenzentrum KRZ Minden-Ravensberg aus Lemgo, das Rechenzentrum GKD Rhein-Sieg-Oberberg aus Siegburg, sowie die Städte Löningen, Stadtroda und Würzburg. In Siegburg und der Region Ostwestfalen-Lippe wird das EGSK 2.0 jeweils in einem zentralen Rechenzentrum eingesetzt, von dem aus mehrere Kommunen darauf Zugriff haben. Das EGSK 2.0 ist über den Städte- und Gemeindebund NRW (www.nwstgb.de) zu beziehen und wird an alle Verbandsmitglieder kostenlos abgegeben. Alle übrigen Kommunen erhalten das EGSK 2.0 gegen eine Schutzgebühr von 250,- EUR.


News-Quelle: Pressemeldung Microsoft

Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden