Sicherheitslücke sorgt für Verwirrung bei eBay

Internet & Webdienste Seit gut einem Jahr soll das Auktionshaus eBay eine Sicherheitslücke in ihrer Software haben, die es ermöglicht, das Passwort eines Accounts zu ermitteln. Ein Computerspezialist aus Hannover setzte eBay darüber in Kenntniss, verlangt aber Geld für Details. Da eBay nicht sofort mit dem Geld rausrücken wollte, forderte das Unternehmen 1000 Datensätze als Beweis für die Sicherheitslücke. Da dies gegen das Datenschutzgesetz verstoßen hätte, brach der Computerspezialist den Kontakt ab. Nun berichtet das Magazin "Spiegel" über diesen Vorfall, woraufhin man bei eBay wieder aktiv wird und am kommenden Montag den Kontakt mit dem Spezialisten wieder aufnehmen will.

Quelle: heise.de
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren41
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Interessantes bei eBay

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden