MS steigt zunächst nicht in Antivirus-Markt ein

Microsoft Entgegen allen Ankündigungen wird Microsoft nun doch nicht in den Antivirus-Markt einsteigen. Dies sagte Kevin Johnson, Marketing-Chef des Redmonder Konzers, in einem Interview mit der Deutschen Presseagentur. Am Anfang des Jahres verkündete Bill Gates auf der Unterhaltungselektronikmesse CES in Las Vegas, dass seine Firma demnächst in den Markt der Antivirus-Produkte einsteigen wird. Um das nötige Know-How für ein solches Produkt zu erlangen, kaufte man das russische Unternehmen GeCAD auf.

Ob und wann sich Microsoft wieder umentscheiden wird, ist nicht bekannt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:05 Uhr Reolink Group three AutoFocus Bullet Security IP Camera,Reolink RLC411 4X Optial Zoom,PoE,Outdoor, Motion Detection, Remote Access, Plug and Play.
Reolink Group three AutoFocus Bullet Security IP Camera,Reolink RLC411 4X Optial Zoom,PoE,Outdoor, Motion Detection, Remote Access, Plug and Play.
Original Amazon-Preis
129,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
110,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 19,50
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden