Musikindustrie verletzt Patent in Tauschbörsen

Wirtschaft & Firmen Die Firma Altnet hat die amerikanische Musikindustrie wegen einer Patentverletzung angeklagt. Sie fordert den Stopp der Nutzung dieser geschützten Technologie sowie Schadensersatz in unbekannter Höhe. Die RIAA verbreitet in Tauschbörsen gefälschte Musikdateien, die den "Originalen" zum Verwechseln ähnlich sehen. Dabei wird das "TrueNames"-Patent verletzt, welches Musikdateien mit Hilfe eines Hash-Wertes identifiziert.

Wie die Musikindustrie darauf reagieren wird, dürfte für Tauschbörsen-Nutzer sehr interessant sein. Sollte die RIAA die genannte Technologie wirklich nicht mehr nutzen dürfen, so wird es zumindest für eine Weile keine Fälschungen mehr in den Tauschbörsen geben - bis eine neue Technologie gefunden wurde.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:30 Uhr Witch Hunters: Zeremonie bei Vollmond
Witch Hunters: Zeremonie bei Vollmond
Original Amazon-Preis
9,31
Im Preisvergleich ab
7,76
Blitzangebot-Preis
8,99
Ersparnis zu Amazon 3% oder 0,32

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden