AOL will mit MP3-Player in neue Geschäftsfelder

Wirtschaft & Firmen Der Internet-Service-Provider AOL beabsichtigt mit Voice-over-IP (VoIP) und einem eigenen MP3-Player neue Geschäftsfelder zu erschließen. Dies verkündete AOL-Deutschland-Chef Stan Laurent in einem Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Weg von der Konzentration auf den Personal Computer und dem alltäglichen Internet-Geschäft, lautet die neue Devise des Konzerns, der mit einem eigenen MP3-Player gar zum Hardware-Anbieter mutieren und den mobilen Musik-Markt erobern möchte.

Und auch im Bereich der Internet-Telefonie möchte man bei AOL Akzente setzen. Auch wenn zur Zeit noch kein Massenmarkt für VoIP vorhanden sei. So kündigte Laurent an, dass sein Unternehmen bis zum Jahresende auch in Deutschland ins Telefongeschäft einsteigen werde. Erste Tests laufen bereits in den USA.

Link: AOL.de
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:40 Uhr Digittrade RS64 1TB RFID Security externe Festplatte (6,4 cm (2,5 Zoll) , 5400rpm, 8MB Cache, USB 2.0) Hardwareverschlüsselung
Digittrade RS64 1TB RFID Security externe Festplatte (6,4 cm (2,5 Zoll) , 5400rpm, 8MB Cache, USB 2.0) Hardwareverschlüsselung
Original Amazon-Preis
132,99
Im Preisvergleich ab
129,00
Blitzangebot-Preis
112,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 20

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden