Gmail: Online-Festplatte unter Linux

Internet & Webdienste Richard Jones hat ein Python-Skript geschrieben, welches den Mail-Dienst von Google als Festplatte unter Linux einbindet. Damit lassen sich dann beliebige Daten online ablegen und bei Bedarf aufrufen. Die typischen Linux-Kommandos funktionieren ebenfalls. Allerdings verbietet Gmail in seinen Nutzungsbedingungen die Zweckentfremdung des Postfaches. Bereits in der Vergangenheit änderte Google einige Basisfunktionen, so dass derartige Programme nicht mehr funktionierten.

Eine Anleitung zur Nutzung von GmailFS findet man auf der Webseite von Richard Jones. Alternativ können deutsche Nutzer auch GMX als virtuelles Laufwerk einbinden. Dazu nutzt man ganz legal die WebDAV-Funktionalität des 1 Gigabyte großen Postfaches.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden