Parano-IT Secure Erase XT in den Startlöchern

Software Secure Erase XT ist die neue Generation der Sicherheitslösung zum sicheren Löschen von sensiblen Daten. In der neuen Version wurden viele neue Funktionen implementiert und die Bedienung stark vereinfacht. Die neue Benutzeroberfläche ermöglicht jetzt ein kinderleichtes und überaus komfortables Löschen sensibler Daten. So wurde nun volle Drag&Drop Unterstützung mit dem Windows Explorer realisiert und sicheres Löschen über das Windows Explorer Kontextmenü mit Multiselektion implementiert. Somit können jetzt ausgewählte Verzeichnisse in einem Rutsch sicher gelöscht werden.


Um den Komfort weiter zu verbessern ist nun ein Leeren von temporären Systemordnern von Secure Erase aus möglich. Außerdem wurde der eigens entwickelte Löschalgorithmus weiter verbessert. Dieser schafft bis zu 50 Löschdurchgänge bei absolut guter Performance.

Von Secure Erase wird es eine kostenlose Standardversion geben und auch eine, im Funktionsumfang erweiterte, Premium Edition.

  • http://www.parano-it.de/
  • Diese Nachricht empfehlen
    Kommentieren11
    Jetzt einen Kommentar schreiben


    Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
    Kommentar abgeben Netiquette beachten!

    Jetzt als Amazon Blitzangebot

    Ab 06:00 Uhr Excelvan LED 96+ - LED Projektor Beamer mit 3000 Lumen und 1080P (Heimkino für PC, Smartphone, PS4, TV Box, Xbox, Familie, kleine Konferenz, Ausbildung, KTV, Nachtclub, HDMI, VGA, USB, 20000 Stunden, 120 Zoll)
    Excelvan LED 96+ - LED Projektor Beamer mit 3000 Lumen und 1080P (Heimkino für PC, Smartphone, PS4, TV Box, Xbox, Familie, kleine Konferenz, Ausbildung, KTV, Nachtclub, HDMI, VGA, USB, 20000 Stunden, 120 Zoll)
    Original Amazon-Preis
    184,99
    Im Preisvergleich ab
    ?
    Blitzangebot-Preis
    155,99
    Ersparnis zu Amazon 16% oder 29
    Nur bei Amazon erhältlich

    Video-Empfehlungen

    WinFuture Mobil

    WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
    Nachrichten und Kommentare auf
    dem Smartphone lesen.

    Folgt uns auf Twitter

    WinFuture bei Twitter

    Tipp einsenden