WinXP SP2: Schwerer Bug mit AMD64-Systemen

Windows Wer einen AMD Athlon 64 bzw. Opteron sein Eigen nennt und das Service Pack 2 für Windows XP installiert hat, kommt in den Genuss der Data-Execution Prevention (DEP). Damit soll verhindert werden, dass Viren bösartigen Code im Falle eines Bufferoverflows einschleusen können. Ausgerechnet dieses sinnvolle Feature enthält einen schweren Bug. Die Systemdatei Mpegport.sys will in einen von DEP geschützten Bereich Daten schreiben, weshalb es zu einem Bluescreen kommt. Da unter Windows XP bei einem Bluescreen standardmäßig der Rechner automatisch neu bootet, verursacht dieser Bug einen ständig wiederkehrenden Neustart.

Microsoft hat für dieses Problem noch keinen Patch zur Verfügung gestellt. Mit diesem Workaround lässt sich der Bug umgehen:
  • im abgesicherten Modus starten
  • in der Systemsteuerung den Punkt "System" öffnen
  • den Reiter "Erweitert" wählen
  • in der Rubrik "Systemleistung" auf "Einstellungen" klicken
  • den Reiter "Data Execution Prevention" wählen, DEP-Aktivieren klicken und dort mit dem Hinzufügen-Button eine Ausnahme für die Datei Mpegport.sys samt Pfad erstellen

Quelle: planet3dnow.de

Vielen Dank an gollum für diese Information!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren72
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden