Aldi bald ohne Medion?

Wie das Manager Magazin berichtet, hat der Discounter Aldi Anfang des Jahres einen Großauftrag an zwei türkische Unternehmen vergeben. Es geht dabei um die Lieferung von 100.000 Fernsehgeräten. Nach dem bekannt werden dieser Vereinbarung brach die Medion Aktie um gut 15% ein. Der Essener Elektronikgroßhändler Medion macht rund 60 Prozent seines gesamten Umsatzes mit Aldi Nord und Süd. Ohne Aldi-Aufträge also kein Medion.

Der Verlust dieses Großauftrags an sich wäre für Medion schon unangenehm genug, doch es könnte noch schlimmer kommen, denn Aldi legt Wert auf langfristige Geschäftsbeziehungen. Sollten sich die türkischen Unternehmen als zuverlässige Lieferanten erweisen, könnte Medion auch bei weiteren Fernseh-Aufträgen in die Röhre schauen.

Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren67
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden