Kaspersky Personal Version 5.0.149 - Infos & DL

Software

Aus der Herstellerbeschreibung:
Mit Kaspersky Anti-Virus Personal können Sie unbeschwert im Internet surfen und per eMail korrespondieren. Das Programm bietet verlässlichen Schutz gegen alle bekannten Bedrohungen wie Viren, Internet- und eMail-Würmer, Trojaner und andere Malware. Es identifiziert, neutralisiert oder repariert anwenderdefiniert alle maliziösen Programme an allen Schnittstellen des PCs und scannt Datei-Anhänge in unterschiedlichen Formaten, selbst archivierte und komprimierte Dateien. Das anwenderfreundliche Interface, außergewöhnliche Erkennungsraten, professionelle technische Unterstützung und weltweit führende Updates der Anti-Viren-Dateien alle 3 Stunden rund-um-die-Uhr machen Kaspersky Anti-Virus Personal zur ersten Wahl für Heim-Anwender.



Das sind die Features:

  • Eine einfache und intuitiv verständliche grafische Oberfläche mit Statusanzeige für Systemschutz und Antiviren-Datenbanken wurde ausgearbeitet.
  • Die Option zur Desinfektion infizierter Objekte in Archiven der folgenden Typen wurde hinzugefügt: CAB, RAR, ZIP, ARJ.
  • Die Option zur Desinfektion infizierter Objekte in Mail-Datenbanken für Microsoft Outlook und Microsoft Outlook Express wurde hinzugefügt.
  • Die Virenuntersuchung und Desinfektion von nach den Protokollen SMTP und POP3 übertragenen E-Mail-Nachrichten wurde realisiert.
  • Erweiterte Quarantäne-Funktionalität: Möglich sind jetzt automatisches Verschieben von Objekten nach Quarantäne, Desinfektion von Quarantäneobjekten, Wiederherstellung von Objekten aus Quarantäne am ursprünglichen Speicherort und deren Senden an die Spezialisten von Kaspersky Labs zur Analyse. Die Verwaltung von Quarantäneobjekten erfolgt mit Hilfe der erweiterten grafischen Oberfläche.
  • Das Modul für die Aktualisierung der Antiviren-Datenbanken wurde bedeutend modifiziert: Jetzt stehen mehrere Arten von Antiviren-Datenbanken zur Auswahl; beim Update von den Kaspersky-Labs-Servern erfolgt eine Überprüfung auf das Vorhandensein einer Internetverbindung; wenn die Verbindung während des Updateprozesses unterbrochen wird, dann wird bei Verbindungswiederherstellung das Update mit der Datei fortgesetzt, bei der die Verbindung unterbrochen wurde.
  • Während des Installationsprozesses des Produkts wird der Benutzer über die Existenz von Konkurrenzprodukten auf dem Computer und über die Möglichkeiten der gemeinsamen Verwendung mit Kaspersky Anti-Virus informiert.
  • Zur Vereinfachung der Antivirenschutz-Einstellungen stehen drei aufeinander abgestimmte Sicherheitsstufen zur Auswahl: "Maximale Sicherheit", "Empfohlen" und "Maximales Tempo".
  • Es besteht schneller Zugriff auf die Aufgaben zur Suche von infizierten Objekten, auf die Aufgaben zur Aktualisierung der Antiviren-Datenbanken und zur Ansicht von Protokollen über die Arbeitsergebnisse des Programms.
  • Erweiterte Möglichkeiten zur Arbeit mit Protokollen: Ein Protokoll kann nun an Kaspersky Labs gesandt werden. Die Protokollanzeige von Informationen über virusfreie Objekte usw. kann deaktiviert werden.
  • Durch die Anwendung der modernen Technologien iChecker™ und iStreams™ wurde die Leistungsfähigkeit im Vergleich zur Version Kaspersky Anti-Virus Personal 4.0.x gesteigert.
  • Das Volumen des von Kaspersky Anti-Virus Personal beanspruchten Arbeitsspeichers wurde durch die Verwendung eines neuen Antivirenkerns um mehr als die Hälfte verringert.

    Das ist neu an dieser Version: (Danke an born2flame)
    Verbessert:
    1. Option zur externen Anpassung von Links für den Erwerb und die Verlängerung eines Schlüssels im Internet.

    Bekannte Probleme:

    1. Wenn mit dem On-Demand-Scanner E-Mail-Nachrichten untersucht werden, die RAR-Archive enthalten, dann kommt es auf dem Exchange-Server zum Programmabsturz.
    2. Inkompatibiltät mit dem Programm WinMagic.
    3. Das Produkt bleibt hängen, wenn es während der Untersuchung sehr umfangreicher Dateien beendet wird.
    4. Der Echtzeitschutz-Scanner (OAS) spricht an, wenn verdächtige Objekte (suspicion oder warning) manuell zur Quarantäne hinzugefügt werden. Der Desinfektinosdialog für das zur Quarantäne hinzuzufügende Objekt wird angezeigt.
    5. Bestimmte lokalisierte Meldungen fehlen (nur in der englischen Sprache) im Modul MailChecker.
    6. Keine Kennwortabfrage bei der Untersuchung von kennwortgeschützten Archiven, die vom Benutzer in die Quarantäne verschoben wurden.
    7. Inkorrekte Funktion der Komponente MailChecker mit dem Programm Magic Mail Monitor, wenn der E-Mail-Empfang beim Autostart eingestellt ist - die Nachrichtenheader werden nicht vom Mailserver empfangen (inkorrekte Verwendung des Protokolls POP3) durch das Programm Magic Mail Monitor.

    News-Submiter: Mephisto
    Lizenztyp: Das Programm ist Shareware.
    Weitere Infos: www.kaspersky.com
    Download: Software-Download
  • Diese Nachricht empfehlen
    Kommentieren22
    Jetzt einen Kommentar schreiben


    Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
    Kommentar abgeben Netiquette beachten!

    Jetzt als Amazon Blitzangebot

    Ab 19:15 Uhr Synology DS716+ NAS-System
    Synology DS716+ NAS-System
    Original Amazon-Preis
    459,89
    Im Preisvergleich ab
    459,88
    Blitzangebot-Preis
    365,31
    Ersparnis zu Amazon 21% oder 94,58

    Video-Empfehlungen

    WinFuture Mobil

    WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
    Nachrichten und Kommentare auf
    dem Smartphone lesen.

    Folgt uns auf Twitter

    WinFuture bei Twitter

    Interessante Artikel & Testberichte

    WinFuture wird gehostet von Artfiles

    Tipp einsenden