Wettseiten-Erpresser in Russland verhaftet

Internet & Webdienste Wie wir berichteten versuchten seit Oktober 2003 - und besonders zur Zeit der Fussball-EM - Erpresser Webseitenbetreiber mit Denial of Service Attacken zur Zahlung von tausenden Dollar zu zwingen. Speziell britische Sportwettenanbieter waren damals davon betroffen.

Die Kriminellen verursachten zunächst grosse Einbußen durch die ausgefallenen Server und verlangten dann Geld für das Beenden der DoS-Angriffe.

Am Dienstag nun wurden drei Männer in St. Petersburg und Südwest-Russland festgenommen. Zuvor hatten eine spezielle Einheit der britischen Polizei, die National Hi-Tech Crime Unit, und die Abteilung für Computervergehen des Russischen Innenministeriums über Monate zusammengearbeitet.

Der Chef des NHTCU lobte die gute Zusammenarbeit mit den russischen Kollegen und war hocherfreut, dass diese internationale Zusammenarbeit einer Gruppe organisierter Krimineller das Handwerk legen konnte.

Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden