Software-Betrüger bekommt fünfeinhalb Jahre Haft

Das Landgericht Bochum hat einen Softwarehändler aus Willich zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt. Der Mann hatte günstig Schulversionen diverser Microsoft-Produkte erstanden, verpackte diese neu und verkaufte sie als "echte" Vollversion. Das hohe Strafmaß resultiert daraus, dass Microsoft viele Lizenzeinnahmen nicht bekam und die betroffenen Kunden nun ohne Lizenz dastehen. Doch Microsoft ist kulant und gibt allen Betrogenen die Chance, ihre erstandene Version kostenlos umzutauschen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren49
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden