Microsoft: Neue OEM für das System-Builder-Modell

Microsoft Im Rahmen seiner weltweiten Partnerkonferenz in Toronto hat Microsoft den offiziellen Start des neuen OEM für System-Builder-Modells bekannt gegeben. Dieses speziell auf die Anforderungen von System-Buildern zugeschnittene Modell ist seit dem 1. Juli 2004 in Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz verfügbar. Das Unternehmen bietet dieser speziellen Zielgruppe unter seinen Partnern einen Vertrag an, der ihnen bei Erfüllung gewisser Kriterien ermöglicht, an einem umfassenden Betreuungs- und Vertriebsmodell teilzunehmen. Ein weiterer Bestandteil ist ein neues Preismodell, mit dem das Unternehmen diejenigen Partner unterstützt und honoriert, die bestimmte Microsoft System-Builder-Produkte für ihre Kunden vorinstallieren. Gemeinsam können Microsoft und System-Builder dadurch dem Kunden einen besseren Service bieten. Bislang haben bereits über 1.800 System-Builder einen Vertrag mit Microsoft Ireland Operations Ltd. gezeichnet.

Das OEM für System-Builder-Modell richtet sich an System-Builder, PC-Hersteller, PC-Assemblierer, Software-Preinstaller, Systemintegratoren und PC-Händler; das heißt, an alle Partner, die Microsoft-Produkte vorinstallieren und erst dann vertreiben. Es beinhaltet ein neues Betreuungs- und Vertriebsmodell, bei dem die Partner abhängig vom Umsatzvolumen direkte Ansprechpartner per Telefon oder vor Ort nutzen können. Die Verfügbarkeit von Ansprechpartnern wird für System-Builder mit dem Vertrag deutlich ausgebaut. Darüber hinaus bietet Microsoft den teilnehmenden Partnern ein umfangreiches Angebot an Dienstleistungen. Dazu zählt beispielsweise ein spezieller Newsletter mit regelmäßigen Informationen oder die Option, an themenspezifischen Partner-Stammtischen teilzunehmen. Umsatzstarke Partner erhalten außerdem von Microsoft Unterstützung bei der Vertriebs- und Marketingplanung. Ausgewählte Partneraktionen fördert Microsoft zudem mit Werbekostenzuschüssen. Mit dem neuen Modell greift das Unternehmen einen ausdrücklichen Wunsch der Partner nach einem dedizierten Konzept auf, das auf die besonderen Anforderungen von System-Buildern abgestimmt ist.

Vertrag online zeichnen
Der neue OEM für System-Builder-Vertrag kann online im Microsoft System-Builder-Web unter oem.microsoft.com unterzeichnet werden. Hierzu müssen lediglich persönliche Daten angegeben werden. Die Freischaltung für den Einkauf bei den Distributoren erfolgt innerhalb eines Tages. Weitere Details zu dem Programm stehen interessierten Partnern im Microsoft Partner Portal zur Verfügung unter www.microsoft.com und auf dem OEM System-Builder-Web unter oem.microsoft.com.

News-Quelle:  Pressemeldung Microsoft

Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden