Hardware: 2X AMD, Nvidia etc.

Hardware

AMD Athlon 3800+ und 3500+ im Test

Die Kollegen von Hardwareluxx haben die neuen Prozessoren des Sockels 939 mal genau unter die Lupe genommen und einen sehr interessanten Artikel verfasst. Ebenso werden die neuen Chipsätze und das Cool´n´Quiet Feature getestet.

Zum Artikel: Hardwareluxx.de

Athlon 4000+ schon diesen Herbst?

In diesem Halbjahr wird der Fertigungsprozess von 130 Nanometer auf 90 Nanometer umgestellt, was gleichzeitig einen neuen Prozessor Kern bringt. Winchester soll der neue Athlon Sprössling heißen und neben einem neuen Stepping namens D0 sowie einer kleineren Core von circa 83 Quadrat-Millimetern nichts Neues bringen. Diese neuen Prozessoren werden voraussichtlich im kommenden September oder Oktober vorgestellt werden, welche dann von dem neuen High-End Modell 4000+ mit 2,6 GHz angeführt werden. Auch bei niedrigeren Taktraten soll die neue und innovative 90 Nanometer Technologie eingeführt werden, so wie bei dem Athlon 64 3000+, 3200+, 3500+ und 3800+.

Erste Infos zum Nforce 4

Nach dem gigantischen Erfolg des Nforce 2 Chipsatzes, versuchte Nvidia mit dem Nforce 3 an den alten Erfolg anzuknüpfen, was jedoch nicht gelang. Das soll sich nun mit dem neuen Nforce 4 ändern, welcher auf bekannte Features des Nforce 2 zurückgreift. Man denke darüber nach wieder eine gute Onboard-Sound-Lösung mit dem Namen Soundstorm 2 anzubieten und genauso setzt man auf PCI-Express, nicht zuletzt um die vor kurzem gezeigte SLI-Performance Lösung zu ermöglichen - wir berichteten. Deshalb werden zwei PCI-E x16 Schnittstellen verbaut.

Wie es scheint ist der Nforce 4 für das vierte Quartal 2004 geplant, ob das der Wahrheit entspricht, kann derzeit noch nicht gesagt werden. 

MSI mit innovativer Sockel 775 Prozessor Installation

Die Installation der pinlosen Prozessoren des neuen Intel Sockel 775 scheint nicht ganz so ungefährlich von der Hand zu gehen. Deshalb hat der bekannte Platinen-Hersteller MSI ein neues Konzept zur Prozessor Befestigung erstellt, woraus der so genannte CPU-Clip entstanden ist. Damit ist es wesentlich einfacher und vor allem sicherer den Intel Prozessor einzubauen, schließlich wird die CPU einfach in den Clip hineingedrückt und ganz normal in den Sockel gesteckt.

Mehr Infos dazu: Pressemittelung

Abit bringt 40 Prozent mehr Übertaktungserfolg

Der Platinen-Hersteller Abit soll es mit deren neuen Mainboards AG8 und AA8-DuraMAX für die neuen Intel Pentium 4 LGA775 Platinen ermöglichen, die CPU um 30 bis 40 Prozent zu übertakten. Dabei soll ein Front Side Bus von bis zu 275 MHz erreicht werden, was durch den µGuru Chip möglich wird, denn dieser entfernt den Übertaktungsschutz der Intel Chipsätze.

"ABIT AA8-DuraMAX & AG8 feature ABIT's uGuru to control the Power-on-Sequence of the board and also program the ClockGen before the Power-Good Signal is issued. This process is all done by uGuru whereas all other 925X and 915P boards follow Intel's standard reference design.   The uGuru process has nothing to do with the CPU & Bios (The Bios actually only passes the desired FSB to uGuru).  By designing our own unique process with uGuru, ABIT AA8-DuraMAX & AG8 do not experience the "Intel-OC-Lock" and are able to OC with consistent 30%-40% for both A1 & B1 Intel Chipset"

Quellen: Hardwareluxx.de | Hartware.net | Hardtecs4u.de

Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
12,98
Im Preisvergleich ab
10,95
Blitzangebot-Preis
7,59
Ersparnis zu Amazon 42% oder 5,39

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden