Microsoft: Aussetzung der EU-Strafe beantragt

Microsoft Nachdem Microsoft im März dazu verurteilt wurde, 497.196.304 Euro Geldbuße zu zahlen und das Betriebssystem Windows auch ohne Windows Media Player anzubieten, hat der Konzern nun einen Antrag auf Aussetzung der Strafe gestellt. Damit wird das Urteil aufgeschoben, denn in einer Woche hätte Microsoft die Forderungen der EU erfüllt haben müssen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren59
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:00 Uhr Sony 40 Zoll Fernseher (Full HD, Triple Tuner)
Sony 40 Zoll Fernseher (Full HD, Triple Tuner)
Original Amazon-Preis
371,31
Im Preisvergleich ab
349,00
Blitzangebot-Preis
309,00
Ersparnis zu Amazon 17% oder 62,31

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden