Netzwelten: Neue Ideen und neue Köpfe

WinFuture Neue Ideen und Köpfe für Deutschland? Brauchen wir diese? Netzwelten ist eine neue Idee, eine Kolumne, die doch hoffentlich dazu beitragen sollte, hier auf WinFuture mehr Meinungsbildung und Diskussion zu schaffen. Eine neue Idee, die hoffentlich in das Herz vieler trifft.

Deutschland ist ausgeschieden! Bei der Europameisterschaft in Portugal reichten zwei Punkte nicht um ins Viertelfinale vorzustoßen. Wer die Spiele verfolgt hat, wird mir Recht geben, dass es einfach zu wenig war um gegen die Spielkunst anzukommen, die man zuweilen in Tschechien gegen Holland gesehen hatte. Hier sind die richtigen Teams weitergekommen, schade für Ruuuudi Völler und Michael Skibbe mit ihrer Mannschaft, die doch recht engagiert gespielt hatte, jedoch qualitativ und effizient wenig erreichte. Heute folgte der Rücktritt des Teamchefs. Das war eine Überraschung, die mich traurig stimmt. Rudi war für mich der Trainer schlechthin, wenn er die Mannschaft leitete, hoffte ich immer bis zum Schluss.

Ganz anders vor vier Jahren bei der EM 2000. Da wollte ich am liebsten Erich Ribbeck schon vor dem Turnier absetzen, aber wer hat mich damals schon gefragt? Da fehlte immer ein Konzept, ein Plan, dachte ich. Rudi brachte neuen Mut und Stärke rein. Die tolle Weltmeisterschaft 2002 sorgte für Volksfeststimmung zum ersten Mal seit langem. Neue Köpfe jetzt in Weiß? Kommt jetzt Ottmar? Ich denke schon, irgendwie hab ich das Gefühl, alles war schon vorher im Falle eines Ausscheidens so geplant. Uli, Franz, und Gerhard haben doch da sicher schon mal Gespräche geführt, oder? Naja, hoffen wir das ein Neustart bei Null uns für die WM im eigenen Land am meisten weiter bringt.

Auch unser persönliches Sicherheitsunternehmen Microsoft sucht neue Ideen und ist sie sogar schon am Verwirklichen. Ich habe die stetige Freude, am Windows XP SP2 Betatest teilnehmen zu können. Da darf man als Journalist natürlich nicht so viel nach außen tragen, jedoch erstaunte mich eine Sache schon, als ich gestern den Release Candidate 2 einspielte. Grundsätzlich benutze ich aus Demotivation die Betaupdates immer auf meinem Running System. Soll man ja nicht machen, meine Festplattenbackups retten mich jedoch immer…

Mein Rechner schlägt mit einem 64-Bit-Herz, dementsprechend funktioniert schon das neue Feature der Execution Control mancher Dienste, die das System sicherer machen soll. Nach einem Neustart folgt der Bluescreen. Einige Autostartprogramme meines Rechners vertrugen sich wohl nicht mit der neuen Sicherheitsidee. Gut, manuell abgeschaltet per Kommandozeile in der Boot.ini. Aber das wird sicherlich nicht jeder PC-Anfänger machen können, oder? Ich hoffe, Microsoft löst das anders in der Final, schließlich soll auch der gemeine PC-Nutzer ein Update machen können…

Neue Köpfe werden in der Politik ja ständig gefordert. Doch niemand scheint auf die Idee zu kommen, dass nicht immer nur Gerhard S. aus H. Schuld hat. Allgemeine Stimmungen zeigen, dass Probleme erstmal der Exekutive in die Schuhe geschoben werden. Gut, kann stimmen, aber mögliche andere Faktoren für Misserfolge und negative Entwicklungen gibt es nicht? Wer garantiert mir, dass eine schwarze Regierung auch einen Hauch erfolgreicher ist, ohne gleich die erreichten Umwelt- und Sozialerfolge rückgängig zu machen? Alles Fragen, die man anhand der täglichen Berichterstattung gar nicht beantworten kann. Da lobe ich mir doch, leider immer weniger werdende, Kolumnen in großen Zeitungen, die sich differenziert und sachlich mit Themen und deren Ursprung auseinandersetzen! Mein Grundsatz ist: Politisch denken nur anhand der Sachfrage, Farben spielen da erstmal eine untergeordnete Rolle. Natürlich hat jeder eine favorisierte Richtung, doch offen und flexibel für neue Ideen zu sein, hat noch niemand geschadet.

Kanzler Schröder möchte Innovationen fördern. Kein schlechter Vorsatz, nur lässt sich ein zweites Wirtschaftswunder nicht erwarten, zu eng sind die Kreise unserer globalisierenden Welt. Meiner Meinung nach, ist alles ein Prozess zum besseren hin. Nur die Frage wie lange und wie viele Schlenker diese Entwicklung über die Jahrzehnte hat, bleibt unbeantwortet.

(Bewusst waren die letzten Gedanken recht allgemein formuliert, schließlich lässt sich das nicht auf alles anwenden.)

So, was wird nun kommen? Neue Köpfe im Fußball sind dringend nötig, schon nur auf Grund des Rücktritts eines Sympathieträgers. Köpfe lassen sich nicht immer einfach verändern und austauschen. Das Gesicht mag vielleicht anders sein, doch was dahinter steckt, zählt. Neue Ideen und Flexibilität sind nie falsch, also warum nicht mal etwas offener in die Alltagswelten hinausgehen?

Netzwelten ist eine neue Idee von vielen. Kritik und Meinungen sind willkommen, einfach per Mail an SB@winfuture.de!

Bis in vierzehn Tagen oder schon nächste Woche im Webtipp, eine schöne Woche,  Ihr Simon Bauer

Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
23,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 17% oder 4,01
Nur bei Amazon erhältlich

Tipp einsenden