Ex-Vivendi Chef Messier festgenommen

Wirtschaft & Firmen

Der frühere Unternehmenschef des französisch-amerikanischen Medienkonzerns Vivendi-Universal, Jean-Marie Messiers, wurde nun, 2 Jahre nach dem Milliarden-Desaster festgenommen.

Im Moment geht man dem Vorwurf der mutmaßlichen Bilanz-Fälschungen nach, welche noch zu der Zeit als Messier Unternehmenschef war, stattgefunden haben sollen.

Allein im Jahr 2002 hatte der Konzern Verluste in Höhe von 23,3 Milliarden Euro verzeichnet. Mehreren Managern wird vorgeworfen Börsen-Informationen manipuliert zu haben.

Quelle: Futurezone

Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden