Dt. Telekom: Sparten sollen besser kooperieren

Wirtschaft & Firmen

Die Deutsche Telekom hat ihr Unternehmen nach einer Vier-Säulen-Strategie aufgebaut. Der Vorstand der Deutschen Telekom möchte nun die Kooperation der Sparten (Festnetz-, Internet-, Mobilfunk- und Unternehmenskundengeschäft) um einiges verbessern.

So soll darüber diskutiert werden, wie man sinnlose Konkurrenz innerhalb des Konzerns beenden kann. So gebe es beispielsweise beim Internetanbieter T-Online und der Festnetzsparte T-Com gelegentlich Überschneidungen mit ähnlichen Dienstleistungsangeboten.

Einen radikalen Konzernumbau werde es, dem Telekom-Vorstandschef Kai-Uwe Ricke zufolge, jedoch nicht geben. "Es wird keinen Big Bang geben. Allerdings schließe ich Veränderungen organisatorischer Art auch nicht grundsätzlich aus", hatte Ricke im Mai erklärt.

Quelle: Futurezone

Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden