Ist BTX wirklich notwendig?

Hardware Bereits Ende diesen Jahres sollen die ersten Mainboards, welche auf den neuen Standard BTX von Intel basieren, auf den Markt gelangen. Neben besserer Kühlleistung und optimierter Platzaufteilung soll BTX auch noch die Kosten der Herstellung verringern. Obwohl auf der diesjährigen CeBit einige BTX Exemplare gezeigt wurden, ist auf der derzeit in Taiwan laufenden Computex noch nichts zu sehen gewesen, was sich aber noch ändern dürfte.

Da noch kein Markt für BTX-Komponenten vorhanden ist, scheint die Zurückhaltung diverser Hersteller verständlich, schließlich werden nur neue ATX-Produkte vorgestellt und nichts von BTX. Lediglich in einem speziellen Intel BTX Präsentationsbereich lassen sich auch BTX-Mainboards und Gehäuse von anderen Herstellern als Intel selbst finden. Offensichtlich ist jedem klar, dass der Wechsel von ATX zu BTX ein sehr langwieriger und schwieriger Prozess sein wird, was nun auch Intel selbst bestätigt. Natürlich könne sich nicht jeder Käufer die für den Wechsel anstehenden neuen Komponenten wie Netzteile, Mainboards und Gehäuse leisten. Selbst die Notwendigkeit des anstehenden Wechsels wird angezweifelt. Starke Kritiker behaupten sogar Intel sehe die Umstellung nur wegen deren eigenen Intel Pentium 4 als sinnvoll, da diese Prozessoren eine immense Wärmeentwicklung aufweisen. Weiters wird die Tatsache, dass die Taktraten nur mit effizienterer Kühlung, welche BTX ja bieten soll, weiter nach oben getrieben werden können, in den Raum gestellt.

Neben diesen Vermutungen sehen Experten noch weitere Probleme im BTX-Design. Der von AMD hergestellte Athlon 64 soll auf BTX-Basis einfach nicht realisierbar sein, weil Intel genaue Positionsangaben für Prozessor und Speicherbänke vorgibt. Der Standart BTX sei einfach nur für Prozessoren konzipiert, welche über kein integriertes Speicherinterface verfügen, da Abstände und Winkel für solche Prozessoren nicht zulässig sind. Natürlich ist es technisch nicht Unmöglich ein Athlon 64 System auf Basis von BTX herzustellen, jedoch gestaltet sich dieser Vorgang als sehr aufwändig und daher wird der Hersteller AMD nicht so schnell BTX konforme Systeme fertigen. Darin steckt wieder ein Problem für die Peripherie-Hersteller, schließlich würde man kein großes Interesse daran haben ATX für AMD und BTX für neuere Intel-Systeme nebeneinander zu vertreiben.

Trotz dieser Tatsachen bleibt wieder einmal nichts anderes über als abzuwarten wie sich die Dinge entwickeln. Schließlich ist BTX derzeit nur ein neuer Standard seitens Intel, der derzeit weder in Serie hergestellt noch vertrieben wird.
BTXBTX

Quelle: Hartware.net

Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren38
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
12,98
Im Preisvergleich ab
10,95
Blitzangebot-Preis
7,59
Ersparnis zu Amazon 42% oder 5,39

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden